Offiziell: Mahmoud Dahoud wechselt zu Bourssia Dortmund

Die Gerüchte hielten sich hartnäckig, nun ist es endlich offiziell. Mahmoud Dahoud wechselt innerhalb der Bundesliga zu Borussia Dortmund.

Mahmoud Dahoud wechselt von Borussia Mönchengladbach zu Borussia Dortmund. Dies gaben die Fohlen am Donnerstag via Twitter bekannt. In Dortmund unterschreibt Dahoud einen Vertrag bis 2022.

"Es war für den Spieler und den Verein wichtig, dass die Entscheidung fällt, damit alle den Kopf wieder frei haben", erklärte Sportdirektor Max Eberl. "Der Transfer zeigt, dass wir gute Arbeit leisten. Unsere Aufgabe ist es, Talente zu entwickeln und erfolgreich zu sein."

"Mo Dahoud ist ein hochtalentierter und spannender Spieler für das zentrale Mittelfeld, den wir seit mehreren Jahren sehr intensiv beobachten. Er hat bereits nachgewiesen, dass er auf Top-Niveau spielen kann", betonte Dortmunds Sportdirektor Michael Zorc. 

Wie die WAZ noch am Mittwoch vermeldet hatte, wollte Tuchel den 21-Jährigen bereits im vergangenen Sommer nach Dortmund lotsen. Auch der FC Liverpool hatte an ihm Interesse gezeigt, dieses war allerdings Ende 2016 erloschen.

Beim BVB soll Dahoud neben Weigl im Mittelfeld agieren, weil sich Gonzalo Castro, Shinji Kagawa, Raphael Guerreiro und Sebastian Rode auf dieser Position "nicht nachhaltig aufdrängen konnten". 

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen