Oilers binden Draisaitls Sturmpartner

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Oilers binden Draisaitls Sturmpartner
Oilers binden Draisaitls Sturmpartner

Eishockeystar Leon Draisaitl unternimmt mit den Edmonton Oilers in der Profiliga NHL den nächsten Angriff auf den Stanley Cup erneut an der Seite von Sturmpartner Ryan Nugent-Hopkins.

Der Klub aus Kanada hat den ausgelaufenen Vertrag mit dem 28-Jährigen um acht Jahre bis 2029 verlängert, Nugent-Hopkins bekommt dafür 41 Millionen Dollar.

Edmonton hatte den Kanadier 2011 im Draft an Position eins ausgewählt. Seitdem spielt der Torjäger für die Franchise. "Ich liebe es, ein Oiler zu sein. Das habe ich immer getan", hatte Nugent-Hopkins nach dem Saisonende gesagt.

Edmonton war im Play-off-Achtelfinale an den Winnipeg Jets gescheitert (0:4). In 52 Hauptrundenspielen verbuchte Nugent-Hopkins 16 Tore und 19 Vorlagen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.