Oilers droht Playoff-Aus! Draisaitl noch zur WM?

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Oilers droht Playoff-Aus! Draisaitl noch zur WM?
Oilers droht Playoff-Aus! Draisaitl noch zur WM?

Für die deutsche Nationalmannschaft läuft es bei der Eishockey-WM in Riga bisher nach Maß.

Die Bilanz: Zwei Spiele, sechs Punkte und 14:5-Tore. Gegen Kanada soll der dritte Vorrundensieg her (WM 2021 in Riga, Gruppe B: Deutschland - Kanada, Mon., LIVE ab 19.15 Uhr auf SPORT1 im Free-TV und Livestream).

Alle 64 Spiele! Die Eishockey-WM vom 21. Mai bis 6. Juni LIVE bei SPORT1

Das Team von Bundestrainer Toni Söderholm gab sich bisher keine Blöße - selbst ohne ihren Mega-Star Leon Draisaitl, der mit den Edmonton Oilers in der NHL noch in den Playoffs kämpft.

Draisaitl mit Oilers vor dem Aus

Allerdings stehen die Oilers bereits mit dem Rücken zur Wand. Gegen die Winnipeg Jets steht es in der Best-of-Seven-Serie 0:3. Schon in der Nacht auf Dienstag könnte die NHL-Saison bei einer weiteren Edmonton-Pleite für Draisaitl zu Ende gehen.

Könnte der Kölner bei einem frühzeitigen Playoff-Aus also noch zum DEB-Team stoßen und Deutschland bei der WM unterstützen?

"Es ist noch der falsche Zeitpunkt, darüber zu sprechen, weil die Oilers noch Spiele haben", machte Rick Goldmann bei SPORT1 deutlich.

"Klar, Leon Draisaitl ist ein Thema. Er ist der beste deutsche Eishockey-Spieler, den es jemals gegeben hat. Das ist keine Frage. Und wenn er frei ist, möchtest du ihn bei der Nationalmannschaft haben. Die Mannschaft selbst wird sich aber heute nicht damit beschäftigen", so der frühere Nationalspieler vor dem Duell gegen Kanada.

Söderholm äußert sich zu Draisaitl

Und weiter: "Morgen ist ein freier Tag. Da wird man sich das vielleicht überlegen." Aber es gebe gewissen Fragen, über die man sich Gedanken machen müsse: "Will Leon überhaupt kommen? Ist er angeschlagen?"

Außerdem könne man nicht davon ausgehen, "dass die Oilers mit 0:4 rausfliegen. Es kann sich also noch ziehen. Da muss man sich dann auch fragen, ob es noch Sinn macht, ihn zu holen. Dieses Thema wird sich erst in den nächsten Tagen entwickeln."

Der neue Eishockey-Podcast "Eiskalt auf den Punkt" ist ab sofort auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App sowie auf den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Google Podcast, Amazon Music, Deezer und Podigee abrufbar

Auch Söderholm hatte sich zuletzt zu Draisaitl geäußert. "Es wird sowieso alles sehr, sehr knapp. Ich werde die Jungs nicht während der Playoffs mit Fragen zur WM beunruhigen. Die spielen erst zu Ende, dann nehmen wir den Hörer in die Hand", so der Finne nach dem zweiten Spiel gegen Norwegen.

Neben Draisaitl ist auch Dominik Kahun derzeit mit den Oilers im Einsatz und könnte ebenfalls noch nach Lettland nachreisen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.