OKC unterliegt dezimierten Lakers - Hartenstein trumpft auf

SPORT1, Sportinformationsdienst
Sport1

Nationalspieler Dennis Schröder hat in der NBA mit Oklahoma City Thunder nach zwei Siegen in Folge eine Niederlage kassiert. 

OKC unterlag dem besten Team der Western Conference, den Los Angeles Lakers, mit 110:125. Die Lakers, die verletzungsbedingt auf ihre beiden Superstars LeBron James und Anthony Davis verzichten mussten, feierten ihren achten Sieg in Folge. 


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Schröder, der wie immer von der Bank kam, machte 13 Punkte, traf aber nur fünf seiner 15 Würfe aus dem Feld.

Lakers mit überragendem Startviertel

Die Lakers setzten den Grundstein zum Sieg mit einem bärenstarken ersten Viertel. In diesem überrannten sie OKC und entschieden es mit 41:19 für sich. 

Die NBA LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

Topscorer der Lakers war Kyle Kuzma mit 36 Punkten, auf Seiten der Thunder waren Danilo Gallinari und Shai Gilgeous-Alexander mit jeweils 24 Punkten die besten Werfer. 

Hartenstein mit Double-Double

Schröders Nationalmannschaft-Kollege Isaiah Hartenstein setzte derweil bei den Houston Rockets sein nächstes Ausrufezeichen. Der 21 Jahre alte Center steuerte 17 Punkte, 15 Rebounds und fünf Blocks zum 139:109-Sieg der Texaner gegen die Minnesota Timberwolves bei und Coach Mike D'Antoni erneut sein Potenzial aufzeigen. 

DAZN gratis testen und die NBA live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

"Er weiß, wie man spielt und steckt voller Energie", sagte D'Antoni über Hartenstein, der an der Seite der Superstars James Harden (32 Punkte) und Russell Westbrook (30 Punkte) acht von neun Würfen aus dem Feld traf. "Er macht einen großartigen Job und spielt mit großem Einsatz", sagte Westbrook. Zum dritten Mal in dieser Saison kam Hartenstein auf eine zweistellige Punktzahl.

Harden durfte sich zudem über den 20.000. punkt seiner NBA-Karriere freuen. 

Lesen Sie auch