Nach Shitstorm: DBB verteidigt umstrittene Personalie

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 3 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Nach Shitstorm: DBB verteidigt umstrittene Personalie
Nach Shitstorm: DBB verteidigt umstrittene Personalie

Jetzt wird er doch kommen: (NEWS: Alles zu den Olympischen Spielen)

Mit Dennis Schröder geht die deutsche Basketball-Nationalmannschaft in die Olympia-Qualifikation (29. Juni bis 4. Juli).Der NBA-Prof zählt zu den nominierten Spielern des Kaders, den der Deutsche Basketball-Bund (DBB) am Freitagnachmittag bekanntgab.

Alle Spiele der easyCredit Basketball Bundesliga inkl. Playoffs und des BBL-Pokals live. Die Highlights und alle Spiele jederzeit auch auf Abruf nur bei MAGENTA SPORT! | ANZEIGE

Spielmacher Schröder hatte nach dem überraschenden Aus in der ersten Runde der Playoffs mit den Los Angeles Lakers grundsätzlich seine Bereitschaft signalisiert ("würde das safe gerne machen"). Bis zuletzt waren aber noch Dinge zu klären, ohne dass Bundestrainer Henrik Rödl dazu am Donnerstag Details nannte.

"Dennis Schröder hat gesagt, dass er sehr gerne dabei wäre. Da sind wir noch im Gespräch, ob das möglich wird und wann das möglich werden könnte", so Rödl: "Es ist klar, dass das jetzt sehr unerwartet kam, weil er ja damit gerechnet hat, viel viel weiter zu kommen. Wir werden damit umgehen, wie auch immer die Situation ist."

Zu den 15 weiteren Akteuren, die der DBB für den Supercup in Hamburg (18. bis 20. Juni) nominierte, zählen auch Isaac Bonga (Restricted Free Agent, zuletzt Washington Wizards) und Moritz Wagner (Orlando Magic).

Zahlreiche Absagen aus der NBA

Abgesagt haben dagegen Daniel Theis (Chicago Bulls) und Isaiah Hartenstein (Cleveland Cavaliers). Maxi Kleber von den Dallas Mavericks muss wegen einer Fußverletzung ebenso passen. Dazu fehlt Paul Zipser (Bayern München) verletzungsbedingt. (NEWS: Alles zum DBB-Team)

"Nach der Bubble und einer langen Saison mit mehreren kleinen Blessuren und meinen Achillessehnen-Problemen in den letzten sechs Wochen, brauche ich Zeit für mentale, aber vor allem für körperliche Erholung", so Kleber.

Theis wiederum begründete sein Fehlen so: "Es war keine leichte Entscheidung für mich, weil ich immer gerne für Deutschland spiele. Mit der Free Agency im August und der ungewissen Zukunft ist das Timing der Nationalmannschaftsmaßnahmen in diesem Jahr sehr unglücklich. Natürlich werde ich aber die Spiele live verfolgen und als Fan mitfiebern!"

Kritik an Saibou-Nominierung

Joshiko Saibou, von dem sich die Telekom Baskets Bonn nach der Teilnahme an einer Demo gegen die Coronaverordnungen getrennt hatten, ist dagegen wieder dabei.

Im Netz überschlugen sich die Reaktionen auf die umstrittene Personalie, weshalb sich der DBB zu einer Stellungnahme gezwungen sah, um den Spieler zu verteidigen.

In diesem per Twitter verbreiteten Statement erklärten der Verband, dass mit dem Spieler ein intensives Gespräch geführt werde, sobald er am Mittwoch zur Mannschaft stößt. Dann werde er sich zu den Vorfällen äußern. Des Weiteren sei Saibou kein Corona-Leugner, "das hat er bereits vor Monaten in der BIG klargestellt. Es ist bereits vorab mit ihm gesprochen worden und es ist klar, dass Joshiko zu 100 Prozent zu den Werten der Nationalmannschaft steht."

Nach dem Vierländerturnier steht die Generalprobe gegen Senegal in Heidelberg (24. Juni) an. Die Nationalmannschaft spielt in Split/Kroatien um das Ticket für die Sommerspiele in Tokio. Nur der Gewinner qualifiziert sich.

Der deutsche Kader für den Supercup:

Danilo Barthel (Fenerbahce Istanbul), Robin Benzing (Casademont Saragossa), Isaac Bonga (zuletzt Washington Wizards), Niels Giffey (ALBA Berlin), Philipp Herkenhoff (RASTA Vechta), Justus Hollatz (Hamburg Towers), Leon Kratzer (Telekom Baskets Bonn), Maodo Lo (ALBA Berlin), Andreas Obst (ratiopharm Ulm), Joshiko Saibou (Champagne Basket Reims), Dennis Schröder (Los Angeles Lakers), Johannes Thiemann (ALBA Berlin), Johannes Voigtmann (ZSKA Moskau), Moritz Wagner (Orlando Magic), Lukas Wank (Basketball Löwen Braunschweig), Jan-Niklas Wimberg (NINERS Chemnitz)