Olympique Lyon erkundigte sich offenbar nach Leihe von PSG-Star Julian Draxler

Bei PSG zählt Julian Draxler aktuell nicht zum Stammpersonal. Eine Transferanfrage von Olympique Lyon wurde offenbar dennoch abgelehnt.
Bei PSG zählt Julian Draxler aktuell nicht zum Stammpersonal. Eine Transferanfrage von Olympique Lyon wurde offenbar dennoch abgelehnt.

Der französische Traditionsverein Olympique Lyon hat sich offenbar nach einer Leihe von PSG-Star Julian Draxler erkundigt. Das berichtet RMC Sport.

Demnach kontaktierte OL den Klub von Thomas Tuchel hinsichtlich eines Wintertransfers des Nationalspielers, was Paris jedoch ablehnte.

PSG will Draxler wohl nur verkaufen

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Weiter heißt es, der französische Meister wolle Draxler nur verkaufen und fordere eine Ablöse in Höhe von 20 Millionen Euro. Zudem soll der 26-Jährige trotz seines Reservistendaseins mit seiner Situation bei den Hauptstädtern zufrieden sein und um Einsatzzeit kämpfen wollen.

Draxlers Vertrag bei PSG läuft noch bis 2021.

Olympique Lyon: Auch Wunschkandidat Lemar sagt ab - kommt Nzonzi?

Nachdem Lyon-Star Memphis Depay mit einem Kreuzbandriss lange ausfällt, planen die Franzosen, sich im Winter zu verstärken. Neben Draxler soll OL auch an Thomas Lemar von Atlletico Madrid interessiert gewesen sein, jedoch ebenfalls eine Absage erhalten haben. Dies bestätigte Präsident Jean-Michel Aulas im Gespräch mit Canal+.

Die L'Equipe bringt nun Steven Nzonzi als möglichen Neuzugang ins Spiel. Der von AS Rom an Galatasaray ausgeliehene 31-Jährige wurde zuletzt bei den Türken suspendiert.

Aktuell belegt Lyon lediglich Rang acht in der Ligue 1 und hat fünf Punkte Rückstand auf einen internationalen Platz.

Lesen Sie auch