Osnabrück in guter Form

Osnabrück in guter Form
Osnabrück in guter Form

Beim kommenden Gegner der Zweitvertretung des BVB stimmte zuletzt der Ertrag. Ist der Gast für das Aufeinandertreffen mit Osnabrück gewappnet? Der VfL Osnabrück gewann das letzte Spiel gegen den FC Viktoria Köln mit 2:0 und liegt mit 64 Punkten weit oben in der Tabelle. Letzte Woche siegte Borussia Dortmund II gegen SpVgg Oberfranken Bayreuth mit 1:0. Somit nimmt Dortmund II mit 42 Punkten den 14. Tabellenplatz ein. Im Hinspiel erlitt die Mannschaft von Coach Jan Zimmermann eine knappe 1:2-Niederlage gegen Osnabrück. Springt dieses Mal mehr für den BVB II heraus?

Angesichts der guten Heimstatistik (11-3-4) dürfte der VfL Osnabrück selbstbewusst antreten. Wer die Gastgeber als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 85 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die Stärke der Elf von Trainer Tobias Schweinsteiger liegt in der Offensive – mit insgesamt 66 erzielten Treffern. Zehn Niederlagen trüben die Bilanz von Osnabrück mit ansonsten 19 Siegen und sieben Remis. Der VfL Osnabrück tritt mit einer positiven Bilanz von 13 Punkten aus den letzten fünf Spielen an.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Zu den zwölf Siegen und sechs Unentschieden gesellen sich bei Dortmund II 18 Pleiten. Die passable Form von Borussia Dortmund II belegen acht Zähler aus den letzten fünf Begegnungen.

Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der BVB II schafft es mit 42 Zählern derzeit nur auf Platz 14, während Osnabrück 22 Punkte mehr vorweist und damit den sechsten Rang einnimmt.

Gegen den VfL Osnabrück rechnet sich Dortmund II insgeheim etwas aus – gleichwohl geht Osnabrück leicht favorisiert ins Spiel.

Mehr von