Osnabrück hat die Nase vorn

·Lesedauer: 1 Min.
Osnabrück hat die Nase vorn
Osnabrück hat die Nase vorn

Am Samstag begrüßte der VfL Osnabrück den 1. FC Saarbrücken. Die Begegnung ging mit 2:1 zugunsten von Osnabrück aus. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus. Der knappe 2:1-Erfolg im Hinspiel hatte seinerzeit dem VfL Osnabrück Glücksgefühle beschert.

In der 16. Minute ging der VfL Osnabrück in Führung. Zum Abpfiff der ersten Halbzeit hatte Osnabrück einen knappen Vorsprung herausgespielt. In der 83. Minute brachte der VfL Osnabrück das Netz zum Zappeln. Wenige Minuten später verkürzte Saarbrücken auf 1:2 (87.). Mit Ablauf der Spielzeit schlug der VfL Osnabrück den 1. FC Saarbrücken 2:1.

Mit drei Punkten im Gepäck schob sich Osnabrück in der Tabelle nach vorne und belegt jetzt den siebten Tabellenplatz. Den Maximalertrag von 15 Punkten aus den vergangenen fünf Spielen verfehlte Osnabrück deutlich. Insgesamt nur fünf Zähler weist der VfL Osnabrück in diesem Ranking auf.

Saarbrücken nimmt mit 34 Punkten den sechsten Tabellenplatz ein.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher neun Siege ein.

Am kommenden Samstag trifft der VfL Osnabrück auf die SV Wehen Wiesbaden, der 1. FC Saarbrücken spielt tags darauf gegen den MSV Duisburg.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.