Ott Tänak vor Rallye Deutschland: Wollen dritten Sieg holen

Markus Lüttgens
motorsport.com

Kampfansage von Ott Tänak vor der Rallye Deutschland 2019. Nachdem der Este den deutschen Lauf der Rallye-Weltmeisterschaft (WRC) 2017 mit Ford und 2018 mit Toyota gewonnen hat, will er nun den Sieg-Hattrick. "Deutschland ist eine Rallye, die ich sehr mag. Martin [Järveoja, Beifahrer] und ich haben hier zwei Jahre in Folge gewonnen, und natürlich wollen wir dieses Jahr den dritten Sieg holen."

Drei Sieg in Folge waren bei der Rallye Deutschland zuletzt Sebastien Loeb in den Jahren 2007 bis 2009 gelungen.

Angesichts von Tänaks starker Form - der WM-Führende hatte zu Beginn des Monats die Rallye Finnland nach einer überzeugenden Leistung gewonnen - ist das keine unrealistische Zielsetzung. Aber auch kein Selbstläufer, wie der Este anmerkt.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

"Es ist keine einfach Rallye. Im vergangenen Jahr war es einer der schwierigsten Siege in meiner Karriere. Die Konkurrenz war sehr stark, ich musste von Beginn an alles geben", so Tänak, der sich 2018 über weite Strecken einen packenden Kampf mit Sebastien Ogier geliefert hatte, bis der Franzose am Samstagnachmittag mit seinem Auto angeschlagen war und dabei eine Felge beschädigt hatte.

"Für den Fahrer ist es eine große Herausforderung, denn es gibt so viele unterschiedliche Arten von Straßen", beschreibt Tänak den Charakter der Rallye Deutschland. "Und auf allen muss man schnell sein und darf keine Fehler machen."

Mit Bildmaterial von LAT.

Lesen Sie auch