• Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.

Otte verpasst München-Finale

In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Otte verpasst München-Finale
Otte verpasst München-Finale

Tennis-Profi Oscar Otte hat beim ATP-Turnier in München die erste Finalteilnahme seiner Karriere verpasst.

Im Halbfinale unterlag der 28 Jahre alte Kölner dem dänischen Senkrechtstarter Holger Rune, der zuvor im Achtelfinale Alexander Zverev ausgeschaltet hatte, mit 4:6, 4:6. Im ersten Satz vergab Otte dabei eine 4:1-Führung.

Am Finalsonntag spielen dafür Kevin Krawietz/Andreas Mies um den Titel im Doppel.

Rune und sein Endspielgegner Botic van de Zandschulp (Niederlande), der Miomir Kecmanovic (Serbien) mit 2:6, 7:6 (7:4), 6:4 besiegt hatte, spielen jeweils um ihren ersten Titel auf der ATP-Tour.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.