Owetschkin bleibt Capitals erhalten

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Owetschkin bleibt Capitals erhalten
Owetschkin bleibt Capitals erhalten

Superstar Alexander Owetschkin bleibt den Washington Capitals aus der NHL langfristig erhalten.

Wie die Franchise am Dienstag bekannt gab, hat der Russe einen neuen Vertrag über fünf Jahre bis zum Ende der Saison 2025/26 unterschrieben. Der Flügelstürmer nimmt den „ewigen“ Rekord von Wayne Gretzky ins Visier, der in seiner prunkvollen NHL-Karriere 894 Tore erzielt hat - Owetschkin steht aktuell bei 730.

Owetschkin spielt seit 2005 ununterbrochen für die Capitals, 2018 holte das Team mit dem 35-Jährigen als Kapitän den Stanley Cup. Der neue Deal bringt ihm insgesamt 47,5 Millionen Dollar (knapp 40,1 Millionen Euro) und jährlich rund 9,5 Millionen Dollar (8 Millionen Euro) ein.

Die NHL LIVE im TV auf SPORT1+ und im LIVESTREAM

„Alex ist das Gesicht unserer Franchise. Er fühlt sich der Organisation und der Stadt verbunden“, sagte General Manager Brian MacLellan: „Alex verkörpert alles, wofür unser Team steht. Wir sind begeistert, dass er seine Karriere im Caps-Trikot in den kommenden fünf Jahren fortsetzen wird.“

Owetschkin belegt in der ewigen Torjägerliste aktuell Platz sechs. Bleibt der Russe von Verletzungen verschont, wird er sich wohl bereits in der im Oktober beginnenden Saison mindestens auf Platz vier verbessern. Dort steht aktuell Brett Hull mit 741 Toren. Zu Gretzkys Bestmarke fehlen Owetschkin 164 Treffer.

Die Vegas Golden Knights haben derweil etwas überraschend ihren Star-Torhüter Marc-Andre Fleury an die Chicago Blackhawks abgegeben. Zuletzt hatte der 36-Jährige, der in der abgelaufenen Saison als bester Keeper der Hauptrunde ausgezeichnet wurde, betont, dass er in Vegas bleiben wollte.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.