"Pandemie-Helden" - FC Bayern darf doch vor Fans spielen

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 2 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
"Pandemie-Helden" - FC Bayern darf doch vor Fans spielen
"Pandemie-Helden" - FC Bayern darf doch vor Fans spielen

Jetzt geht es also doch: Nachdem das Kreisverwaltungsreferat (KVR) der Landeshauptstadt München am Montag noch erklärt hatte, Profisport und demnach auch Bundesliga-Spiele seien weiterhin nur ohne Publikum zulässig, gibt es es nun die Rolle rückwärts. (NEWS: Alles zur Bundesliga)

Der SPORT1 Podcast "Meine Bayern-Woche" auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee

Im Zuge erster Corona-Lockerungen bei Freiluftveranstaltungen durch die Bayerische Staatsregierung darf der FC Bayern seine letztes Bundesliga-Saisonspiel gegen den FC Augsburg (Sa., 15.30 Uhr im LIVETICKER) in der Allianz Arena vor Fans austragen - und zwar genau 250.

Wie der Rekordmeister mitteilte, sollen dabei 100 Tickets an Personen aus dem Gesundheitswesen vergeben werden wie aus der Pflege und dem ärztlichen Bereich. "Diese Pandemie-Helden werden vom Gesundheitsministerium ausgewählt", hieß es.

100 weitere Tickets sollen per Losverfahren an Klub-Mitglieder gehen, zehn Eintrittskarten an den FC Bayern Kids Club. Jeweils fünf Tickets bekommen zudem der scheidende Bayern-Chefcoach Hansi Flick sowie Co-Trainer und Spieler, die verabschiedet werden.

Der CHECK24 Doppelpass am Sonntag ab 11 Uhr im TV auf SPORT1

Jedes Mitglieder-Ticket kostet 19 Euro, angelehnt an das Gründungsjahr des FC Bayern. Der Erlös kommt der Spendenaktion #WeKickCorona) zugute, einer Initiative der Bayern-Profis Leon Goretzka und Joshua Kimmich. (Bundesliga: Die Tabelle)

"Es wird unser erstes Heimspiel vor Zuschauern seit dem 8. März 2020. Wir sind glücklich über die kurzfristige Möglichkeit, diese Saison wenigstens in einem kleinen Rahmen auf eine Art abschließen zu können, die Hoffnung für die nächste Saison macht",. erklärte FCB-Präsident Herbert Hainer. (Bundesliga: Alle Spiele und Ergebnisse)

"Selbst, wenn es nur 250 Zuschauer sind, ist es ein erster, kleiner Schritt zurück in eine Normalität, wie wir sie uns alle wünschen", fügte der scheidende Vorstandsvorsitzender Karl-Heinz Rummenigge an: "Wir freuen uns sehr, einigen unserer Fans das Saisonfinale im Stadion ermöglichen zu können, zudem soll unsere Einladung der Pandemie-Helden eine kleine Geste des Dankes sein."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.