Panne vor Achtelfinale: Rettungsrutsche verhindert Tschechiens Abflug

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Panne vor Achtelfinale: Rettungsrutsche verhindert Tschechiens Abflug
Panne vor Achtelfinale: Rettungsrutsche verhindert Tschechiens Abflug

Die tschechische Fußball-Nationalmannschaft hat ihren geplanten Flug zum EM-Achtelfinal-Spielort Budapest aus kuriosen Gründen nicht antreten können. Weil sich eine Rettungsrutsche am Flugzeug versehentlich mit Luft füllte, konnte der Flieger am Samstagmorgen in Prag nicht abheben. Die Spieler befanden sich zum Zeitpunkt des Vorfalls bereits in der Maschine. "Wegen technischer Probleme am Flugzeug wird das tschechische Team am Nachmittag nach Budapest fliegen", hieß es von Verbandsseite.

Mittelfeldspieler Alex Kral twitterte: "Ich habe viele verspätete, verschobene und sogar abgesagte Flüge wegen des Coronavirus erlebt: Aber das ist mein erster Flug, der nicht abhob, weil sich eine Rettungsrutsche versehentlich aufgepumpt hat." Am Sonntag (18.00 Uhr/ARD und MagentaTV) spielen die Tschechen in Ungarns Hauptstadt gegen die Niederlande um den Viertelfinaleinzug.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.