Panthers-Coach verrät Quarterback-Geheimnis

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Panthers-Coach verrät Quarterback-Geheimnis
Panthers-Coach verrät Quarterback-Geheimnis

Ging es nach dieser Pressekonferenz direkt zum Rapport?

Ben McAdoo hat bei einer seiner ersten Fragestunde mit US-Reportern direkt einen großen Fehler gemacht. (SERVICE: NFL-Wissen - die wichtigsten Begriffe im Football)

Der neue Offensive Coordinator der Carolina Panthers verkündete weit vor Saisonbeginn kurzerhand: „Sam Darnold ist unser Starting Quarterback, ja.“ (SERVICE: NFL-Wissen - die wichtigsten Regeln im Football)

McAdoo „tritt ins Fettnäpfchen“

Doch der 44-Jährige bemerkte schnell, dass das eigentlich ein Geheimnis ist. (SERVICE: NFL-Wissen - die Positionen im Football)

Gerade einmal 1:37 Minute später gestand er: „Ein Ziel ist es, besser mit euch Journalisten zu reden. Ich habe es also eben einfach ausgesprochen und bin ins Fettnäpfchen getreten. Das hätte ich nicht sagen dürfen.“

Dabei ist der Trainer seit 2004 Teil der Liga und arbeitete bereits für für die New Orleans Saints, Pittsburgh Steelers, Green Bay Packers, San Francisco 49ers, Jacksonville Jaguars und die Dallas Cowboys. (DATEN: Alle Tabellen der NFL)

Mit der Verkündung, dass Darnold der Quarterback der Franchise bleibt, hatte McAdoo überrascht. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der NFL)

Darnold enttäuschte bei Panthers

Immerhin hatte Darnold in der vergangenen Spielzeit enttäuscht. Mit seinen 2.527 Passing Yards schaffte er nur neun Touchdowns und erlaubte sich satte 13 Interceptions. (NFL-Transfers - die größten Trades und heißesten Gerüchte im TICKER)

Das bedeutete ein Quarterback-Rating von 71,6. Die besten Spielmacher schaffen eine Wertung von mehr als 100.

Immerhin erlief Darnold noch fünf Touchdowns. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur NFL)

Deshalb wird nun spekuliert, dass sich die Panthers einen neuen Passgeber suchen. Die Franchise hat mit dem sechsten Pick im Draft beste Chancen auf einen neuen Anführer der Offensive. Auch über eine Rückkehr von Cam Newton wurden zuletzt bereits Gespräche geführt.

Alles zur NFL auf SPORT1.de

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.