Patrice Evra verrät: "Spielte vier Monate mit Hühnchen im Schuh"

Goal.com
Patrice Evra hat eine nette Anekdote aus seiner Monaco-Zeit verraten, in der er vier Monate lang mit Hühnchen im Schuh spielte.

Patrice Evra verrät: "Spielte vier Monate mit Hühnchen im Schuh"

Patrice Evra hat eine nette Anekdote aus seiner Monaco-Zeit verraten, in der er vier Monate lang mit Hühnchen im Schuh spielte.

Der ehemalige Weltklasseverteidiger Patrice Evra hat bei The Players' Tribune verraten, dass er einst vier Monate mit Hühnchen in seinem Fußballschuh gespielt habe - aus einem ganz bestimmten Grund.

"In einem U21-Spiel ist mir ein Spieler auf den Fuß gestiegen, wobei ich dem damaligen Monaco-Trainer Didier Deschamps gesagt habe, dass es so wehtut, dass ich nicht mal laufen kann", erklärte Evra, von 2002 bis 2006 für die Monegassen aktiv.

Doch das Team habe Evra dringend gebraucht, wobei jegliche Heilungsversuche der Klubärzte fehlschlugen. Bis ein Teammitarbeiter mit dem Old-School-Vorschlag kam, Hühnchen in den Schuh zu tun.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Evra nutzt Hühnchen-Trick in jedem Spiel

"Es klang verrückt, aber ich bin offen für alles", so Evra. "Ich ging also zu meinem Metzger und bestellte ein winziges Hühnchen. Als ich ihm erzählte, dass ich es für meinen Schuh brauchte, lachte er nur."

Evra bestellte sich zudem neue Schuhe, "einen in Größe 42,5 und einen in Größe 44. Ich habe den Ball gepasst. 'Oh, das hat sich okay angefühlt' - schmerzhaft, aber okay. Also habe ich letztendlich vier Monate mit Hühnchen im Schuh gespielt."

Allerdings beschränkte sich der Linksverteidiger auf die fleischige Hilfe nur im Spiel, denn "meine Mutter hätte es mir nie verziehen, Essen zu verschwenden. Aber vor jedem Spiel bin ich zum Metzger gegangen und er fragte mich irgendwann immer 'Guten Morgen, Patrice. Das Übliche?'."

Lesen Sie auch