Patrick Cutrone wechselt von Wolverhampton nach Florenz - Leihe mit Kaufpflicht

Es ist amtlich: Patrick Cutrone ist zurück in der Serie A. Der Ex-Milan-Angreifer schließt sich dem AC Florenz an.
Es ist amtlich: Patrick Cutrone ist zurück in der Serie A. Der Ex-Milan-Angreifer schließt sich dem AC Florenz an.

Mittelstürmer Patrick Cutrone wird künftig für den AC Florenz auflaufen. Wie die Viola am Freitagabend offiziell bestätigte, wird der 22-Jährige zunächst für eineinhalb Jahre von den Wolverhampton Wanderes ausgeliehen. Im Anschluss an die Leihe besteht eine Kaufpflicht.

Cutrone wechselte erst im Sommer vom AC Mailand in die Premier League, kam dort zuletzt allerdings selten über den Reservistenstatus hinaus. In 20 Ligaspielen stand der ehemalige italienische U21-Nationalspieler lediglich zweimal in der Startelf. In insgesamt 24 Pflichtspielen für die Wolves gelangen ihm vier Tore.

Der Stürmer durchlief alle Jugendmannschaften der Mailänder und debütierte bereits als 19-Jähriger für die Profis der Rossoneri. In insgesamt 63 Partien in der Serie A erzielte er 13 Treffer.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch