Paukenschlag im Formel-1-Kalender!

·Lesedauer: 1 Min.
Paukenschlag im Formel-1-Kalender!
Paukenschlag im Formel-1-Kalender!
Paukenschlag im Formel-1-Kalender!

Paukenschlag in der Formel 1! (NEWS: Alle aktuellen Infos zur Formel 1)

Erstmals wird auch Katar Rennen der Königsklasse ausrichten. Sogar noch in dieser Saison wird im Emirat gefahren, wie die Königsklasse des Motorsports am Donnerstag bekannt gab.

Vom 19. bis zum 21 November wird auf dem Losail International Circuit in Doha gefahren. Es wird der drittletzte Grand Prix der Saison sein und ist offiziell als Ersatz für den gestrichenen GP in Australien angesetzt.

Katar wird Bestandteil der Formel 1

Damit finden in diesem Jahr erstmals 22 Rennen statt. Ursprünglich waren 23 geplant, doch einige mussten wegen der Corona-Pandemie abgesagt werden. (DATEN: Die Fahrerwertung der Formel 1)

Ab 2023 wird Katar fester Teil des F1-Kalenders sein. Die Veranstalter einigten sich mit der Formel 1 auf einen Zehnjahresvertrag.

Durch den Zehn-Jahres-Deal wird Katar zum bereits vierten dauerhaften Formel-1-Austragungsort in der Region nach Abu Dhabi, Bahrain und Saudi-Arabien. Traditionsrennstrecken wie der Hockenheimring oder der Nürburgring können sich die teils horrenden Antrittsgelder für den PS-Zirkus hingegen kaum noch leisten.

Katar spielt als Austragungsort von Sportereignissen eine immer größere Rolle. Kommendes Jahr findet die Fußball-WM statt. Aufgrund der klimatischen Bedingungen und der angeblichen Missachtung von Menschenrechten steht diese Entwicklung jedoch in der Kritik.

Alles zur Formel 1 auf SPORT1.de


Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.