Paukenschlag! MVP-Kandidat kehrt der BBL den Rücken

SPORT1
Sport1

Hiobsbotschaft für ratiopharm Ulm.


Die Schwaben müssen den sofortigen Abgang von Topscorer und MVP-Kandidat Zoran Dragic verkraften. Der Slowene wechselt mit sofortiger Wirkung zum spanischen Euroleague-Klub Baskonia. Das gab Dragics neues Team am Donnerstagmittag bekannt. Die Ulmer Bestätigung steht noch aus. 

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Dragic unterschreibt bei Baskonia einen Vertrag bis zum Saisonende. Erst im Sommer war der Bruder von NBA-Star Goran Dragic nach Ulm gewechselt und hatte dort für Furore gesorgt.

Jetzt aktuelle Basketball-Fanartikel kaufen - hier geht's zum Shop | ANZEIGE

Mit 19,9 Punkten im Schnitt führte er die BBL-Scorerliste an. Zudem gelangen ihm 3,2 Rebounds, 2,3 Assists und 1,0 Steals pro Partie in durchschnittlich 29 Minuten Einsatzzeit. Der 30-Jährige, der bereits viele Verletzungen in seiner Karriere erlitten hat, galt als heißer Anwärter auf den Award des wertvollsten Spielers in der BBL.


Von 2014 bis 2016 spielte Dragic in der NBA für die Phoenix Suns und die Miami Heat.

Lesen Sie auch