Paul Clement: Dele Alli zu Real Madrid? "Warum nicht?"

Swansea-Trainer Clement heizt die Gerüchte über einen möglichen Wechsel von Alli zu Real an. Schließlich brauche Madrid "die besten Spieler".

Mittelfeldspieler Dele Alli von Tottenham Hotspur hat noch einen langfristigen Vertrag bis 2022. Doch klopft Real Madrid an, könnte der 20-Jährige einen Wechsel in die Primera Division in Betracht ziehen. Einen etwaigen Wechsel heizte nun Paul Clement, Trainer von Swansea City, an.

Der ehemalige Co-Trainer des FC Bayern im Daily Star: "Warum sollte er diesen großen Schritt nicht wagen?" Clement, der an der Seite von Carlo Ancelotti bereits bei den Königlichen arbeitete, kennt die großen Stars und ist davon überzeugt, dass Alli einer der ganz weltbesten Spieler werden kann - und deshalb perfekt zum spanischen Rekordmeister passt. Um Titel zu gewinnen "brauchen sie die besten Spieler", so Clement weiter.

Der 20-Jährige glänzte in dieser Premier-League-Saison in seinen 28 Einsätzen mit 14 Treffern und fünf Vorlagen und hat damit maßgeblichen Anteil an der derzeitigen Tabellensituation der Spurs. Das Team aus dem Norden Londons belegt mit sieben Punkten Rückstand auf Spitzenreiter Chelsea den zweiten Rang.

Alli wäre indes nicht der erste Spurs-Star, den es zu Real zieht. Gareth Bale wechselte bereits 2013 für rund 100 Millionen Euro von Tottenham zu Real und auch Luka Modric ging diesen Weg.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen