Paul Pogba zu seinem Umgang mit Rassismus: "Gab Fiorentina-Fan mein Trikot"

Goal.com
Paul Pogba hat schon häufiger Erfahrungen mit Rassismus machen müssen. Jetzt erzählt der United-Star, wie er einem rassistischen Fan sein Trikot gab.

Paul Pogba zu seinem Umgang mit Rassismus: "Gab Fiorentina-Fan mein Trikot"

Paul Pogba hat schon häufiger Erfahrungen mit Rassismus machen müssen. Jetzt erzählt der United-Star, wie er einem rassistischen Fan sein Trikot gab.

In einem Podcast von The Times hat sich Paul Pogba von Manchester United zu seinem Umgang mit Rassismus geäußert und erzählt, wie er einem Fiorentina-Fan trotz rassistischer Rufe sein Trikot schenkte.

Paul Pogba sah sich nach eigenen Angaben aufgrund seiner Hautfarbe schon häufiger mit Diskriminierung konfrontiert. "Ich habe es erlebt. Es ist sehr traurig, das auf dem Fußballplatz zu sehen", so Pogba.

Paul Pogba nach rassistischen Beleidigungen eines Fiorentina-Fans: "Ich gab ihm einfach mein Trikot"

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Seiner Meinung nach könne man jedoch nicht viel daran ändern. "Wenn ich über Rassismus rede, denke ich, dass es Ignoranz ist. Und man kann nicht wirklich etwas daran ändern, denn es war schon lange vorher da", erklärte Pogba.

Angesprochen darauf, wie er damit umginge, führte er die Geschichte von einem Fan des AC Florenz an, der ihn mit Affenlauten begrüßte, als er noch für Juventus Turin spielte. "Ich fragte ihn: 'Warum?' Dann gab ich ihm einfach mein Trikot und er war sehr glücklich, und am Ende applaudierten sie mir", erzählte der Franzose und schob hinterher: "Für solche Leute bete ich und versuche, ihnen klarzumachen, dass wir diesen Sport genießen müssen."

Rassismus im italienischen Fußball: Koulibaly und Kean als jüngste Beispiele

Der 26-Jährige führte fort, dass er wegen rassistischer Beleidigungen nicht den Platz verlassen würde. "Wenn du spielen willst, dann spielst du. Versuche, für dein Team zu treffen, versuche, zu gewinnen. Am Ende werden sie nach dem Spiel zu dir kommen und nach einem Foto fragen", sagte Pogba im Podcast.

Von 2012 bis 2016 spielte Pogba bei Juventus Turin und gewann dort vier Scudetti mit der Alten Dame. In Italien ist das Thema Rassismus in letzter Zeit durch Beleidigungen gegen Napolis Kalidou Koulibaly und Juves Moise Keane wieder verstärkt in den Fokus gerückt.

Lesen Sie auch