Fix: Paulo Dybala verlängert bei Juventus bis 2022

Nach dem furiosen 3:0-Sieg gegen die Katalanen gibt es nun den nächsten Grund zum Jubel bei den Juve-Fans. Dybala wird lange bleiben.

Die Wechselspekulationen um Paulo Dybala sind beendet. Zwei Tage nach seiner Gala-Vorstellung gegen den FC Barcelona hat der argentinische Nationalspieler seinen Vertrag bei Juventus Turin bis 2022 verlängert.

Hinsichtlich des Gehalts wurden keine Details bekanntgegeben, nach Goal-Informationen soll der Sturmpartner von Gonzalo Higuain allerdings rund sieben Millionen Euro pro Jahr verdienen. Der alte Vertrag war noch bis 2020 gültig.

Über acht Millionen Euro darf sich auch die US Palermo freuen, die Dybala im Jahr 2015 für rund 33 Millionen Euro nach Turin transferierte und sich eine entsprechende Klausel beim Wechsel zur Alten Dame sicherte.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen