Peinliche Trikot-Panne beim HSV?

·Lesedauer: 1 Min.
Peinliche Trikot-Panne beim HSV?
Peinliche Trikot-Panne beim HSV?

Trikot-Panne beim Hamburger SV.

Ausrüster Adidas ist bei der Herstellung des neuen Auswärtstrikots offenbar ein peinlicher Fehler unterlaufen. Das berichten Bild und Express. Demnach seien die ersten Exemplare des schwarz-blauen Jerseys bereits bei den HSV-Profis angeliefert worden. Allerdings seien diese Trikots für den Profibetrieb unbrauchbar. (DATEN: Die Tabelle der 2. Bundesliga)

Das Topspiel der 2. Bundesliga ab der Saison 2021/22 am Samstagabend ab 19.30 Uhr LIVE im TV auf SPORT1

Der Grund: Es soll ein falscher Sponsor die HSV-Brust schmücken. Während das neue Heimtrikot Sponsor Orthomol auf der Brust präsentiert, wurden die Auswärtsjerseys den Berichten zufolge mit Beflockung des alten Sponsors Emirates angeliefert. (DATEN: Ergebnisse und Spielplan der 2. Bundesliga)

HSV muss weiter auf Auswärtstrikots warten

Das Kuriose: Orthomol war auch schon in der vergangenen Saison Hauptsponsor der Hanseaten, davor prangte 14 Jahre lang der Emirates-Schriftzug auf der HSV-Brust.

So muss der HSV weiter auf seine neuen Auswärtstrikots warten. Den Berichten zufolge sollen die aktualisierten Jerseys erst Ende August bei der Mannschaft eintreffen. Zum Auswärtsspiel beim 1. FC Heidenheim könnte das Trikot möglicherweise seine Premiere feiern. (NEWS: Alle aktuellen Infos zur 2. Bundesliga)

So lange muss der Aufstiegsaspirant wohl mit seinen weißen Heimtrikots vorliebnehmen. Diese dürften dann auch beim Zweitliga-Auftakt am Freitag bei Schalke 04 zum Einsatz kommen. Auch die Fans werden sich noch ein Stück weit gedulden müssen, bis das Auswärtstrikot im Shop verfügbar sein wird. Das soll wohl erst im September der Fall sein.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.