Peking-Traum geplatzt: Weitsprung-Olympiasieger Rutherford nicht im britischen Bob-Team

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Peking-Traum geplatzt: Weitsprung-Olympiasieger Rutherford nicht im britischen Bob-Team
Peking-Traum geplatzt: Weitsprung-Olympiasieger Rutherford nicht im britischen Bob-Team

Greg Rutherford, Weitsprung-Olympiasieger beim Heimspiel in London 2012, muss sein großes Ziel Peking abhaken. Der frühere Leichtathlet hat den Sprung in das britische Bob-Team für die bevorstehenden Winterspiele (4. bis 20. Februar) verpasst. Der 35-Jährige hatte sein Weltcup-Debüt im Januar gegeben.

Rutherford hatte in Rio 2016 Bronze gewonnen und seine Leichtathletik-Karriere vor vier Jahren beendet. Er wollte als siebter Sportler sowohl bei Sommer- als auch bei Winterspielen eine Medaille gewinnen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.