Pep Guardiola vergleicht City-Star David Silva mit Barca-Legenden Andres Iniesta und Xavi

Tim Vrastil
90Min

​Bereits beim FC Barcelona wollte Pep Guardiola mit seinem spanischen Landsmann David Silva zusammenarbeiten, ein Wechsel des damaligen Valencia-Spielers erwies sich für die Katalanen allerdings als zu teuer. So verschlug es den kreativen Mittelfeldspieler zu Manchester City. Seit dem vergangenen Sommer steht bekanntlich der ehemalige Barca-Coach, Pep Guardiola, an der Seitenlinie der "Citizens" - und darf nun doch mit einem seiner Wunschspieler zusammenarbeiten. In einem Interview verglich er den mittlerweile 31-Jährigen sogar mit den zwei Legenden der "Blaugrana": Andres Iniesta und Xavi.

Foto: Getty Images

Nach seinem 300. Einsatz für Manchester City am Wochenende beim 3:1-Erfolg in der Premier League über Hill City, lobte Coach Pep Guardiola den 111-maligen spanischen Nationalspieler, der die Mannschaft als Kapitän auf das Spielfeld führte und mit einer bärenstarken Leistung die Fäden im Mittelfeld der "Skyblues" zog. 


Middlesbrough v Manchester City - The Emirates FA Cup Quarter-Final

Foto: Getty Images

"Wenn ich sage, dass ich ein glücklicher Mensch bin, dann ist es, weil ich mit Xavi, Iniesta und jetzt mit David Silva zusammengearbeitet habe. Alle drei sind herausragende Spieler", so der Ex-Coach des FC Bayern, der seinen Mittelfeld-Dirigent gegenüber The Telegraph sogar auf eine Stufe mit zwei absoluten Legenden des FC Barcelona stellte. 

Wie Guardiola weiter verriet, wollte er schon viel früher mit David Silva arbeiten, ein Wechsel kam in der Vergangenheit allerdings nie zustande. "Im ersten oder zweiten Jahr, als ich in Barcelona war, hatten wir den FC Valencia und Unai Emery, den jetzigen Trainer von Paris St. Germain, zu Gast. Nach dem Spiel sagte er zu mir. 'David Silva ist ein Spieler für dich, einer für Barcelona. Glaub mir, dass ist der Richtige Mann für Barcelona. Und er hatte damit völlig Recht. Er ist ein besonderer Spieler, aber er war sehr teuer, zu teuer", so der 46-Jährige. 


FBL-ENG-PR-MAN CITY-STOKE

Foto: Getty Images

Nachdem es mit einem Transfer innerhalb Spaniens nicht geklappt hatte, wechselte David Silva schließlich im Juni 2010 für knapp 29 Millionen Euro nach England zu Manchester City, wo er bereits zwei mal Premier-League-Sieger und Ligapokalsieger wurde. Für den Klub aus dem blauen Teil von Manchester, wo der kleine Spielmacher noch bis Sommer 2019 unter Vertrag steht, erzielte Silva in seinen 300 Einsätzen 49 Treffer und bereitete deren 100 vor. 

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen