PES 2020 EM: Deutsche Gruppengegner stehen fest

Florian Merz
Sport1

Insgesamt 55 Teams treten in der digitalen EM 2020 in eFootball PES 2020 gegeneinander an.

Nun wurden alle 55 teilnehmenden Nationen den einzelnen Gruppen der UEFA eEURO 2020 zugelost.

Türkei als stärkster Gruppengegner

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Mit der Auslosung hatte die deutsche Auswahl ein wenig Glück, wie der kicker berichtet. So verriet eNationalspieler Matthias "GoooL" Winkler dem Magazin, dass das Team die Türkei als stärksten Konkurrenten ansieht.

Neben der Türkei und Deutschland gehören die Mannschaften aus Ungarn, Gibraltar, Bulgarien und Estland der Gruppe G an.

Das Finale der UEFA eEURO 2020 findet noch vor dem Finalspiel der reellen Europameisterschaft am 9. und 10. Juli in London statt.

Drei Schalke-Spieler vertreten Deutschland

Deutschland wird von den eNationalspielern Mike "EL_Matador" Linden, Matthias "GoooL" Winkler, Pejam "Pyamjoon69" Zeinali und Mehrab "MeroMen" Esmailian vertreten.

Sowohl EL_Matador, GoooL als auch MeroMen stehen derzeit beim FC Schalke 04 unter Vertrag und treten als Trio im Zuge der eFootball.Pro League gegen die Elite der internationalen wie nationalen Konkurrenz an. Pyamjoon69 hingegen gehört nicht zum Kader der Knappen und ist gegenwärtig als Free Agent aktiv.


Die Gruppen in der Übersicht:

Gruppe A
  • England

  • Serbien

  • Albanien

  • Spanien

  • Lettland

Gruppe B
  • Slowenien

  • Schottland

  • Portugal

  • Rumänien

  • Liechtenstein

Gruppe C
  • Schweiz

  • Nord Mazedonien

  • Moldawien

  • Kasachstan

  • Bosnien & Herzegowina

Gruppe D
  • Slowakei

  • Griechenland

  • Finnland

  • Norwegen

  • Aserbaidschan

Gruppe E
  • Österreich

  • Israel

  • Island

  • Russland

  • Polen

Gruppe F
  • Kosovo

  • Georgia

  • Nordirland

  • Litauen

  • Weißrussland

  • Luxemburg

Gruppe G
  • Ungarn

  • Gibraltar

  • Türkei

  • Bulgarien

  • Estland

  • Deutschland

Gruppe H
  • Wales

  • Färöer Inseln

  • Ukraine

  • Andorra

  • Italien

  • Montenegro

Gruppe I
  • Schweden

  • San Marino

  • Dänemark

  • Malta

  • Niederlande

  • Irland

Gruppe J
  • Belgien

  • Frankreich

  • Armenien

  • Zypern

  • Tschechien

  • Kroatien

Lesen Sie auch