Peterhansel schnappt sich Tagessieg - Alonso kann überzeugen

Sportinformationsdienst
Sport1

Rekordgewinner Stephane Peterhansel hat bei der Rallye Dakar in Saudi-Arabien seinen zweiten Etappensieg gefeiert, Markenkollege Carlos Sainz vom deutschen Team X-raid hält zur Halbzeit aber weiter die Gesamtführung.

Auf dem sechsten Teilstück über 478 Wertungskilometer von Ha'il in die Hauptstadt Riad gewann der Franzose Peterhansel im Mini nur recht knapp vor dem Spanier Sainz, 1:35 Minuten trennten die Rivalen am Freitag.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Alonso kann erneut überzeugen

Titelverteidiger Nasser Al-Attiyah (Katar/+3:22) im Toyota lag als Dritter ebenfalls noch in Schlagdistanz, verlor damit aber weitere Zeit auf Sainz. Der zweimalige Formel-1-Champion Fernando Alonso (Toyota/+7:56) aus Spanien überzeugte bei seinem Dakar-Debüt erneut, lag lange Zeit auf Rang fünf und kam letztlich als Sechster ins Ziel.


In der Gesamtwertung führt Sainz nach sechs von zwölf Etappen nun mit 7:46 Minuten Vorsprung auf Al-Attiyah. Der 13-malige Dakar-Sieger Peterhansel (16:18 Minuten) ist Dritter.

Bei den Motorrädern war Ricky Brabec aus den USA Tagessieger und baute seinen Vorsprung in der Gesamtwertung weiter aus. Sein zuvor härtester Verfolger Toby Price (Australien) verlor am Freitag mehr als 16 Minuten auf den Amerikaner, der nun ein Polster von gut 20 Minuten auf die ersten Konkurrenten hat.

Lesen Sie auch