Petkovic verpasst Finale - Wunderkind zu stark

Sportinformationsdienst
Sport1

Fed-Cup-Spielerin Andrea Petkovic hat es beim WTA-Turnier in Linz erneut nicht ins Finale geschafft.


Die 32-Jährige unterlag der amerikanischen Tennishoffnung Cori Gauff 4:6, 4:6 und verpasste wie bereits im Vorjahr das Endspiel des mit 250.000 Euro dotierten Hartplatzturniers.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

DAZN gratis testen und Tennis-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Die erst 15 Jahre alte Gauff, die in Wimbledon sensationell das Achtelfinale erreicht hatte, war eigentlich in der Qualifikation gegen die Hamburgerin Tamara Korpatsch ausgeschieden, dann aber als lucky loser doch noch ins Hauptfeld gerückt.


Im Achtelfinale hatte Petkovic im deutschen Duell die an Nummer fünf gesetzte Julia Görges aus dem Turnier geworfen. 

Lesen Sie auch