Pflichtangelegenheit für Borussia Dortmund

Pflichtangelegenheit für Borussia Dortmund
Pflichtangelegenheit für Borussia Dortmund

Dem VfL steht bei Dortmund eine schwere Aufgabe bevor. Die achte Saisonniederlage kassierte Borussia Dortmund am letzten Spieltag gegen den FC Bayern München. Am vergangenen Sonntag ging Bochum leer aus – 0:2 gegen den FC Augsburg. Im Hinspiel begnügten sich beide Mannschaften mit einer 1:1-Punkteteilung.

Angesichts der guten Heimstatistik (12-0-3) dürfte der BVB selbstbewusst antreten. Die Offensive der Gastgeber in Schach zu halten ist kein Zuckerschlecken. Bereits 77-mal schlugen die Angreifer in dieser Spielzeit zu.

Auf fremden Plätzen läuft es für den VfL Bochum 1848 bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere elf Zähler. Im Sturm der Gäste stimmt es ganz und gar nicht: 30 Treffer konnte er in dieser Saison erst erzielen. Bislang fuhr der VfL zehn Siege, sechs Remis sowie 15 Niederlagen ein. In den jüngsten fünf Auftritten brachte Bochum nur einen Sieg zustande.

Gewarnt sollte vor allem die Hintermannschaft des VfL Bochum 1848 sein: Dortmund versenkt pro Spiel im Schnitt mehr als zweimal das Leder im gegnerischen Netz. Ob das Spiel so eindeutig endet, wie die Tabelle vermuten lässt? Der VfL schafft es mit 36 Zählern derzeit nur auf Platz 13, während Borussia Dortmund 27 Punkte mehr vorweist und damit den zweiten Rang einnimmt.

Der BVB geht als klarer Favorit ins Spiel, liegt man im Klassement doch deutlich vor Bochum.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.