Das Phantom verlässt Nürnberg

SID
·Lesedauer: 1 Min.
Das Phantom verlässt Nürnberg
Das Phantom verlässt Nürnberg

Club-Legende Marek Mintal verlässt den Zweitligisten 1. FC Nürnberg.

Der aktuelle U21-Coach der Franken widmet sich fortan fest dem Amt des Co-Trainers bei der slowakischen Nationalmannschaft, das er im Oktober 2020 erstmals wahrgenommen hatte. Der Verein kam daher der Bitte des einstigen Torschützenkönigs der Bundesliga nach, seinen Vertrag aufzulösen.

In der Regionalliga Bayern ruht der Spielbetrieb seit Monaten, wann und wie es weitergeht, ist offen. Stattdessen wird Mintal (43) am 22. Mai mit der Mannschaft aus seinem Heimatland in die Vorbereitung auf die EM (11. Juni bis 11. Juli) einsteigen.

Ihm falle der Abschied "sehr schwer", sagte Mintal, dessen Familie weiterhin in Röthenbach an der Pegnitz leben wird. Sportvorstand Dieter Hecking betonte, dem früheren Tor-Phantom werde "die Tür beim Club immer offenstehen. Er hat die Möglichkeit, jederzeit zum Verein zurückzukehren".