Piastri kommt Formel-2-Titel immer näher

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 1 Min.
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Piastri kommt Formel-2-Titel immer näher
Piastri kommt Formel-2-Titel immer näher

Der Australier Oscar Piastri (20) kommt dem Titelgewinn in der Formel 2 immer näher. Durch den Sieg im zweiten Sprintrennen von Saudi-Arabien hat der Prema-Pilot seine Gesamtführung deutlich ausgebaut.

Rookie Piastri hat nun 200 Punkte auf dem Konto und damit bei vier ausstehenden Rennen satte 47 Zähler Vorsprung auf seinen russischen Teamkollegen Robert Schwartzman. Ins Hauptrennen am Sonntag (15.25 Uhr MEZ) startet Piastri zudem von der Pole Position.

Im Vorjahr hatte Mick Schumacher den Titel im Unterbau der Formel 1 gewonnen. Anders als der Deutsche, der mittlerweile für Haas fährt, wird Piastri 2022 aber kein Stammcockpit in der Königsklasse erhalten - eingeplant ist er als Test- und Ersatzfahrer bei Alpine. Gemäß Reglement darf der Formel-2-Meister seinen Titel auch nicht verteidigen.

Die beiden deutschen Piloten David Beckmann (Iserlohn) und Lirim Zendeli (Bochum) sind bei den letzten beiden Saisonstationen in Dschidda sowie am kommenden Wochenende in Abu Dhabi nicht mehr dabei. Beide haben aufgrund ausgebliebener Sponsorenzahlungen ihre Cockpits verloren.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.