Pierre-Emerick Aubameyang: Party-Trip nach Mailand

Den Gabuner könnte es im Sommer in die französische Hauptstadt verschlagen. Dort soll er für neuen Schwung in der Offensive sorgen.

Am vergangenen Mittwoch zog Pierre-Emerick Aubameyang mit Borussia Dortmund ins DFB-Pokalfinale ein. In der Bundesliga gegen den 1. FC Köln hatten die Dortmunder keinen Grund zum Jubeln (0:0). Aubameyang entschied sich dennoch spontan für einen Party-Trip in die italienische Metropole Mailand und eine verspätete Pokalfeier.

Am Samstagabend startete Auba mit seiner Freundin Alysha und seinen Brüdern Willy und Cati in Richtung Italien. Wie die Bild berichtet, wurde in einem der Nobel-Klubs der Modestadt ausgiebig gefeiert.

Mailand hat es dem 27-Jährigen offenbar angetan. Im November flog er auch dorthin. Dieser Kurztrip blieb allerdings nicht ohne Folgen: Thomus Tuchel suspendierte den Top-Stürmer für ein Spiel, da der Kurzurlaub nicht genehmigt worden war.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen