Jena setzt Zeichen mit pinken Trikots

·Lesedauer: 1 Min.
Jena setzt Zeichen mit pinken Trikots
Jena setzt Zeichen mit pinken Trikots

Viertligist Carl Zeiss Jena setzt ein farbiges Zeichen für die Brustkrebsvorsorge.

Zum Heimspiel gegen den Chemnitzer FC am Sonntag (14.00 Uhr) wird die Mannschaft in der Regionalliga Nordost im Rahmen des Brustkrebsmonats pinke Trikots mit dem Schriftzug „Gib auf Dich Acht“ tragen.

„In diesem Zusammenhang möchten wir uns herzlich bei unseren Partnern Lotto Thüringen und der Kassenärztlichen Vereinigung Thüringen bedanken, die die Trikotbrust unserer Männer- bzw. Frauenmannschaft zur Verfügung stellen“, sagte FCC-Geschäftsführer Chris Förster, „damit wir diese prominente Fläche auch kommunikativ einsetzen können. Gesundheitsvorsorge ist wichtig, und das Aufmerksammachen und Sensibilisieren natürlich auch.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.