Pirlo tritt gegen Juve nach

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 2 Min.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Pirlo tritt gegen Juve nach
Pirlo tritt gegen Juve nach

Am Freitag trennte sich Juventus Turin nach nur einer Saison von Trainer Andrea Pirlo - in einem Instagram-Post trat die Legende später subtil gegen die "Alte Dame" nach. (BERICHT: Juve wirft Pirlo raus - Nachfolger fix)

"Es war eine wunderbare, aber auch eine schwierige Saison", schrieb der 41-Jährige, der Juve letztes Jahr als Trainerdebütant übernommen hatte: "Als mich Juventus anrief, hatte ich nie an die Risiken gedacht, obwohl sie ziemlich offensichtlich waren."

Zwischen den Zeilen stellt Pirlo klar, dass es sich selbst treu geblieben sei und erklärt: "Und wenn ich in der Zeit zurückreisen könnte, würde ich die gleiche Entscheidung treffen."

Genau an diesem Punkt folgt dann die subtile Abrechnung des Weltmeisters von 2006. (SERVICE: Ergebnisse und Spielplan der Serie A)

DAZN gratis testen und internationale Fußball-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Pirlo: Konnte nicht meinem Spielstil folgen

Ihm seien gewissermaßen Fesseln angelegt worden, unterstellt Pirlo: "Die schwierige Situation erlaubte es mir nicht, meine eigenen Entscheidungen zu treffen und meinem Spielstil zu folgen."

Zudem kam sein Abschied aus Turin für ihn "unerwartet", da er die Saison-Ziele mit der Qualifikation für die Champions League erreicht habe. Nach neun Titel in Serie hatte der Italien-Gigant um Superstar Cristiano Ronaldo auf den letzten Drücker noch Rang vier in der Serie A erreicht. (SERVICE: Tablle der Serie A)

In der Champions League flogen die Turiner schon im Achtelfinale gegen den FC Porto raus.

Pirlo gab sich nach seinem Aus trotzig: "Sie hat meine Zukunft nur noch klarer gemacht. Nun ist es an der Zeit, neu zu starten und mich neuen Herausforderungen zu stellen. Ich danke denen in der Juventus-Familie, die mich in dieser Saison unterstützt haben."

Der zweimalige Champions-League-Sieger hatte im vergangenen Sommer das Traineramt bei Juventus Turin übernommen, nachdem zuvor Trainer Maurizio Sarri vorzeitig gehen musste.

Pirlo gewann mit seiner Mannschaft den italienischen Pokal.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.