Vom Football-Feld in den Ring? Gronkowski vor WWE-Deal

SPORT1
Sport1

Rob Gronkowski soll vor einem Wrestling-Deal stehen.

Das geht aus einem Bericht der Wrestling-Show WWE Backstage hervor. Demnach sei der ehemalige Star der New England Patriots "in intensiven Gesprächen" mit der Wrestling-Liga WWE, wie genau der 30-Jährige eingesetzt werden soll, ist nicht bekannt. Dem Bericht zufolge könnte Gronkowski bereits am 20. März bei WWE SmackDown auftauchen.


Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Der ehemalige Tight End hat bereits früher mit der WWE zusammengearbeitet. 2017 hatte er einen Auftritt bei der WWE-Supershow WrestleMania 33 und sprang über die Barrikade, um dem Ringer Mojo Rawley, mit dem Gronkowski im wirklichen Leben befreundet ist, zum Sieg zu verhelfen.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE 

Gronkowski träumt von WWE-Auftritt

Letzten August sagte Gronkowski auf einer Pressekonferenz eines Sponsors, dass er an einem großen WWE-Match in "vielleicht fünf Jahren" interessiert sei, sich aber nicht als Vollzeit-Ringer sehen könne. "Es gibt eine Sache, die ich gerne machen würde", sagte Gronkowski. "Und das ist, einen verrückten Kampf zu machen. Ich sage nicht, wann ich das machen werde. Vielleicht in fünf Jahren. Ich habe den Rest meines Lebens Zeit, das zu tun. Ich habe immer davon geträumt.", erklärte er damals.


Gronkowski, der mit den Patriots drei Superbowls gewann, beendete im März 2019 nach neun Spielzeiten in der NFL seine Karriere. 

Lesen Sie auch