Nach Real-Pleite: Bayern-Basketballer brillieren wieder

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Die Basketballer des FC Bayern sind in der EuroLeague wieder in die Erfolgsspur zurückgekehrt.

Das Team von Trainer Andrea Trinchieri feierte rund eine Woche nach der Abfuhr bei Rekordchampion Real Madrid gegen Roter Stern Belgrad durch ein 71:59 (33:31) den fünften Erfolg in den vergangenen sechs Spielen und festigte seinen Platz in der Spitzengruppe der Königsklasse.

Der US-Amerikaner Wade Baldwin und Nick Weiler-Babb waren mit jeweils 15 Zählern Münchens erfolgreichster Werfer. Der Serbe Vladimir Lucic erreichte durch zwölf Punkte ebenfalls eine zweistellige Ausbeute.

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Der deutsche Meister Alba Berlin als zweiter deutscher EuroLeague-Teilnehmer hatte am vergangenen Donnerstag einen weiteren Dämpfer hinnehmen müssen.

Durch die 67:103-Niederlage gegen den FC Barcelona wartet das Hauptstadt-Team weiter auf seinen zweiten Sieg.