Pokal-Gegner tönt: "Unser Teamgeist ist besser als beim FC Bayern”

  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
·Lesedauer: 3 Min.
Pokal-Gegner tönt: "Unser Teamgeist ist besser als beim FC Bayern”
In diesem Artikel:
  • Hoppla!
    Ein Fehler ist aufgetreten.
    Versuchen Sie es später noch einmal.
Pokal-Gegner tönt: "Unser Teamgeist ist besser als beim FC Bayern”
Pokal-Gegner tönt: "Unser Teamgeist ist besser als beim FC Bayern”

“Wir wissen, wie der FC Bayern spielen will. Das haben wir beobachtet. So wollen wir auch spielen.”

Das ist mal eine Ansage von Benjamin Eta. Der erfolgreiche Trainer des Bremer SV spricht mit Chefreporter Florian Plettenberg in der neuen Folge von “Meine Bayern-Woche” (erscheint diesen Freitag) ausführlich über das Nachholspiel im DFB-Pokal (DATEN: Ergebnisse und Spielplan des DFB-Pokals)..

Zur Erinnerung: Der Fünftligist hatte das große Los gezogen und sollte diesen Freitagabend in der ersten Pokalrunde im Bremer Weserstadion gegen den deutschen Rekordmeister antreten. Doch daraus wurde nichts. “Wir hatten letzten Sonntag einen positiven Corona-Fall und die Werte waren hoch. Da wir am Freitag zuvor alle zusammen in der Kabine waren, mussten alle Spieler, die nicht vollständig geimpft waren, in Quarantäne”, erklärt der 41 Jahre alte gebürtige Hamburger.

Der SPORT1 Podcast “Meine Bayern-Woche” auf podcast.sport1.de, in der SPORT1 App und den gängigen Streaming-Plattformen Spotify, Apple Podcasts, Amazon Music, Deezer und Podigee

Bayern-Spiel verschoben

Am vergangenen Montag fiel die Entscheidung, dass das erste Pflichtspiel von Neu-Trainer Julian Nagelsmann verschoben werden muss. Nun steht der Nachholtermin fest: Die Bayern treten am 25. August im hohen Norden unter Flutlicht an (Bremer SV - FC Bayern am 25. August LIVE im TV auf SPORT1 und im Stream)

Eta gesteht, dass man beim Bremer SV sogar kurz die Befürchtung gehabt habe, dass das Spiel nicht wiederholt wird, “weil wir der Fünftligist sind”. Umso größer ist die Freude über den neuen Termin.

Deutschlands Tippkönig gesucht! Jetzt zum SPORT1 Tippspiel anmelden

Eta beobachten Lewandowski

“Das Spiel wäre für die Bayern genau richtig gekommen, um in den Rhythmus zu kommen”, sagt Eta, der die Münchner zuletzt beim 0:3 im Testspiel gegen Neapel in der Allianz Arena höchstpersönlich unter die Lupe nahm (NEWS: Alle aktuellen Infos zum DFB-Pokal).

Dabei warf er vor allem einen Blick auf Weltfußballer Robert Lewandowski. “Er ist nicht nur im Strafraum. Das war gegen Neapel gut zu beobachten. Er spielt so viel mit, er kommt so oft dem Ball entgegen. Dadurch können Spieler wie Serge Gnabry und Leroy Sané oder die Achter immer wieder in die Tiefe gehen”, sagt Eta: “Das ist sehr schwer zu verteidigen, denn in diesem lassen sich die Innenverteidiger teilweise zu zweit rausziehen, weil man denkt, dass Lewandowski gedoppelt werden muss.”

“Unser Teamgeist ist besser als beim FC Bayern”

Zu viel Aufmerksamkeit will er dem Torjäger aber nicht schenken. Vielmehr möchte er auf die eigenen Stärken setzen und stellt klar: “Wir sind ein mega gutes Team. Wir sind wie Freiburg oder Union Berlin. Wir haben das beste Zentrum der Liga, spielen nur gezielte lange Bälle. Die Bayern sind überall stärker, aber in Sachen Teamgeist werden wir besser sein als der FC Bayern.”

Alle Video-Highlights des DFB-Pokals in der SPORT1-Mediathek und in der SPORT1 App

Welche taktischen Kniffe Eta gegen die Bayern bereithält, welche denen von Nagelsmann ähneln und warum er sich über eine Aktion von Thomas Müller besonders gefreut hat, erfahrt Ihr in der neuen Folge von “Meine Bayern-Woche”. Die darf kein Bayern-Fan verpassen!

SPORT1 Chefreporter Florian Plettenberg spricht mit SPORT1 Moderatorin Jana Wosnitza in Folge 17 wie immer über die Themen und News der Woche beim FC Bayern und der deutschen Nationalmannschaft. Ab sofort immer freitags: Pokal-Gegner-Trainer Benjamin Eta verrät seine Pläne für das Pokal-Nachholspiel gegen die Bayern. “Plettigoal” verrät euch, mit welcher Skizze Julian Nagelsmann die Bayern-Stars überrascht hat, warum seine Ansprachen gut ankommen, was für einen Transfer von Marcel Sabitzer spricht und was an den Vertrags-Gerüchten um Joshua Kimmich und Leon Goretzka dran ist. Der frühere FCB-Star Thorsten Fink hat nochmal das Bayern-Trikot angezogen, war die ganze Woche an alter Wirkungsstätte und beschreibt die Laune von Uli Hoeneß, die Form des FC Bayern und sein Erfolgsgeheimnis in Japan, wo er mit Weltstar Andrés Iniesta zusammengearbeitet hat. Der neue Doppelpass-Moderator Florian König stellt sich vor und sagt, was er zukünftig vorhat.





Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.