Pokal-Kracher mit zwei Bundesliga-Topteams live im Free-TV: SPORT1 zeigt Eintracht Frankfurt gegen RB Leipzig im Achtelfinale des DFB-Pokals am 4. Februar

Sport1
  • Ausführliche Live-Berichterstattung am Dienstag, 4. Februar, mit Countdown, Livespiel ab 18:30 Uhr sowie mit Nachberichterstattung, Highlights und Analyse auf SPORT1 im Free-TV

  • SPORT1 widmet dem DFB-Pokal auch im Achtelfinale ausführliche Berichterstattung im Free-TV und zusätzlich eine umfassende Abbildung auf den digitalen SPORT1 Plattformen

  • SPORT1 Chefredakteur Dirc Seemann: „Ein Pokal-Duell mit internationalem Flair. Zum ersten Mal gibt es diese Ansetzung im DFB-Pokal!“

Ismaning, 6. November 2019 – Bundesliga-Duell im DFB-Pokal zwischen Eintracht Frankfurt und RB Leipzig live auf SPORT1: Deutschlands führende 360°-Sportplattform wird im Achtelfinale des DFB-Pokals das Topduell live im Free-TV übertragen. Anpfiff ist am Dienstag, 4. Februar 2020, live um 18:30 Uhr, zuvor werden die Zuschauer im „Countdown“ auf die Partie eingestimmt. Nach Spielende steht die Nachberichterstattung mit den Highlights und der Analyse des Duells auf dem Programm. Kommentator Markus Höhner, Experte Stefan Effenberg und Moderatorin Laura Papendick melden sich live aus der Commerzbank-Arena in Frankfurt. Zum Auftakt in die DFB-Pokal-Saison hatte SPORT1 die Partie KFC Uerdingen 05 gegen Borussia Dortmund übertragen, anschließend folgte in der 2. Runde das Duell VfL Bochum gegen den FC Bayern München.

 

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

SPORT1 Chefredakteur Dirc Seemann: „Frankfurt gegen Leipzig ist ein Pokal-Duell mit internationalem Flair: Zwei erfolgreiche deutsche Europapokal-Teams messen sich live auf SPORT1. Dazu gibt es diese Ansetzung im DFB-Pokal zum ersten Mal! Wie gewohnt wird unser On-Air-Team mit viel Leidenschaft dabei sein, die Vorfreude steigt schon jetzt.“

Eintracht Frankfurt setzte sich in den ersten beiden Runden des DFB-Pokals gegen die klassentieferen Klubs Waldhof Mannheim und FC St. Pauli durch, während die Leipziger in der zweiten Runde durch einen 6:1-Kantersieg gegen den VfL Wolfsburg ein Ausrufezeichen setzten. In den bisher sieben direkten Duellen zwischen Frankfurt und Leipzig hat RB die Nase mit drei Siegen vorn, zudem gab es drei Remis und einen Sieg für die Eintracht. 

Der DFB-Pokal auf SPORT1: Pokalfieber auch auf den digitalen Plattformen
SPORT1 zeigt bis einschließlich der Spielzeit 2021/22 von der 1. Runde bis zum Viertelfinale je ein Topduell live. Als erster privater Sender überhaupt überträgt SPORT1 den Pokal live im Free-TV. Als führende 360°-Sportplattform in Deutschland präsentiert SPORT1 den DFB-Pokal auch umfangreich auf seinen digitalen Kanälen. Das Livespiel wird parallel zum Free-TV auch im kostenlosen Livestream auf SPORT1.deund den SPORT1 Apps übertragen. Darüber hinaus zeigt SPORT1 die Highlight-Videos der aktuellen Pokalspiele jeweils ab 0:00 Uhr auf SPORT1.de, in den SPORT1 Apps sowie auf dem SPORT1 YouTube Channel. Neben den Videos gibt es auf SPORT1.de und den SPORT1 Apps eine Rundumberichterstattung zu allen Spielen in einem eigenen Pokal-Bereich. Im „SPORT1 Pokalblog“ wird die gesamte Pokalwoche multimedial mit allen relevanten News, Stimmen und Reaktionen aus dem Netz begleitet.

Spannende Hintergründe und Eindrücke zum DFB-Pokal liefert SPORT1 auch auf seinen Social-Media-Kanälen: Bei jedem Livespiel ist ein eigener Redakteur im Stadion, der die Fans auf Facebook, Instagram und Twitterversorgt. Der SPORT1 Claim zum DFB-Pokal „#meinpokal – Zeit für Helden“ spiegelt sich in der plattformübergreifenden Berichterstattung wider, in der das persönliche Pokalerlebnis der Fußballfans im Fokus steht. Mit den Hashtags #meinpokal und #pokalfieber können sich auch die Fußballfans an der Diskussion über die einzigartigen Geschichten beteiligen, die der DFB-Pokal schreibt.

Ansprechpartner für weitere Informationen und Rückfragen:

Michael Röhrig | Mathias Frohnapfel

Kommunikation

 

Sport1 GmbH

Münchener Straße 101g 

85737 Ismaning

 

Tel. 089.96066. 1244

Fax 089.96066.1209

E-Mail mathias.frohnapfel@sport1.de

 

www.sport1.de

Lesen Sie auch