Bayer mit voller Offensive gegen Pokalschreck

SPORT1
·Lesedauer: 3 Min.

In der Bundesliga läuft es für Bayer Leverkusen im neuen Jahr noch gar nicht.

Die Mannschaft von Trainer Peter Bosz musste in den letzten vier Spielen drei Niederlagen hinnehmen und ist nur noch Fünfter. Und mitten hinein in die sportliche Mini-Krise fällt nun ein wichtiges K.o.-Spiel. Wenn auch gegen einen vermeintlich kleinen Gegner: Leverkusen trifft im Achtelfinale des DFB-Pokals auf den Viertligisten Rot-Weiss Essen.

Klammert den durchaus beachtlichen 2:1-Erfolg gegen Borussia Dortmund aus, musste sich die Werkself zuletzt drei Mal in Folge mit 0:1 geschlagen geben. Gegen RB Leipzig, den VfL Wolfsburg und auch Union Berlin blieb die zwischenzeitlich glänzen aufgelegte Offensive ohne Tor. Gegen den Underdog aus Essen soll daher nun die Trendwende gestartet werden.

DFB-Pokal: Leverkusen muss gegen Pokalschreck Essen ran

Trotz der zuletzt wenig erfreulichen Ergebnisse geht Leverkusen auch beim Gastspiel in Essen als klarer Favorit ins Rennen. Die Motivation sollte ohnehin riesig sein, da der Weg zu einem Titel im DFB-Pokal in der laufenden Saison so "leicht" ist, wie schon lange nicht mehr. Schließlich verabschiedete sich Titelverteidiger Bayern München schon in der zweiten Runde, Leverkusen gehört daher zu den ersten Anwärtern auf ein Ticket für das Endspiel in Berlin (DFB-Pokal: Ergebnisse und Spielplan).

Bayer-Trainer Bosz setzt dabei auf eine Doppelspitze mit Lucas Alario und Patrik Schick. Florian Wirtz sitzt zunächst nur auf der Bank.

Aufstellungen Rot-Weiss Essen - Bayer Leverkusen:

Essen: Davari - Plechaty, Heber, Hahn, Herzenbruch - Young, Kehl-Gomez, Grote, Conde, Grund - Engelmann
Leverkusen: Hradecky - Fosu-Mensah, Tapsoba, Dragovic - Aranguiz, Demirbay - Palacios, Bellarabi, Bailey - Alario, Schick

Doch auch Essen muss man erstmal schlagen. Anders als die Leverkusener kann RWE auf eine beeindruckende Erfolgsserie zurückblicken. Der Traditionsklub ist seit 32 Spielen ungeschlagen, in den letzten sechs Spielen wurden nur zwei Punkte abgegeben.

Und einen Bundesliga-Klub warfen die Außenseiter bekanntlich in der aktuellen Saison mit Arminia Bielefeld auch schon aus dem Pokal. Zuvor war auch Zweitligist Fortuna Düsseldorf aus dem Weg geräumt worden. Leverkusen sollte als gewarnt sein.

DFB-Pokal: Bayern-Bezwinger Kiel gegen SV Darmstadt gefordert

Im zweiten frühen Pokal-Spiel am Dienstag stehen sich Holstein Kiel und der SV Darmstadt 98 gegenüber. Die beiden Teams kennen sich aus der 2. Bundesliga bestens. Kiel geht leicht favorisiert in die Partie (DFB-Pokal: Holstein Kiel - SV Darmstadt um 18.30 Uhr im LIVETICKER).

SPORT1 zeigt im DFB-Pokal-Achtelfinale das Duell VfL Wolfsburg - Schalke 04 am 3. Februar ab 17.30 Uhr LIVE im TV und im STREAM - mit ausführlichen Vor- und Nachberichten und "Mixed Zone – Die Volkswagen Tailgate Tour Live"

Die KSV kämpft in der Liga um den Aufstieg, während Darmstadt als Zwölfter eher nach unten schauen muss. Außerdem kann Bayern-Bezwinger Kiel die bessere Formkurve vorweisen: Drei der letzten fünf Spiele wurden gewonnen, zudem gab es ein Unentschieden. Darmstadt blieb zuletzt zwar auch zwei Mal ungeschlagen, kassierte davor aber vier Niederlagen in Folge.

Wo wird Essen - Leverkusen LIVE im TV & Stream übertragen?

TV: Sky
Stream: SkyGo

DFB-Pokal am Dienstag LIVE im Ticker verfolgen:

Liveticker: Rot-Weiss Essen -Bayer Leverkusen im Ticker auf SPORT1.de und in der SPORT1 App
Liveticker: Holstein Kiel - SV Darmstadt 98 im Ticker auf SPORT1.de und in der SPORT1 App
Liveticker: Alle Pokal-Spiele am Dienstag in der Konferenz auf SPORT1.de und in der SPORT1 App