Pole für Porsche - Titelaspiranten patzen

SPORT1
·Lesedauer: 1 Min.

Die Porsche-Piloten Robert Renauer und Klaus Bachler starten beim ersten Rennen des ADAC GT Masters auf dem Lausitzring von der Pole Position (LIVE ab 14.45 im TV auf SPORT1).

Renauer verwies den Mercedes-Piloten Indy Dontje und Audi-Fahrer Maximilian Hackländer auf die Positionen zwei und drei.

Die Titelkandidaten in der "Liga der Supersportwagen" hatten dagegen alle Probleme und müssen im Rennen eine Aufholjagd starten.

Alles zur Formel 1 und zum Motorsport-Wochenende im AvD Motorsport Magazin mit Bernd Mayländer, Sonntag ab 23 Uhr und wöchentlich im TV und STREAM auf SPORT1

Titelverteidiger weit zurück

Die beste Ausgangsposition besitzt dabei das in der Gesamtwertung auf Rang zwei liegende Duo Christian Engelhart/Michael Ammermüller (Porsche), die immerhin von Platz neun ins Rennen gehen werden.

Für die Führenden und Titelverteidiger Patric Niederhauser und Kelvin van der Linde (Audi) reichte es im Qualifying dagegen nur zu Platz 14. Die Mercedes-Piloten Maro Engel und Luca Stolz starten jedoch sogar noch einen Platz weiter hinten.

In der Gesamtwertung trennen die drei Duos lediglich sechs Punkte.