Polizei München: Bayern und Real "sicher angekommen"

SID
Polizei München: Bayern und Real "sicher angekommen"

Im Vorfeld des Viertelfinal-Hinspiels in der Champions League zwischen Bayern München und Real Madrid ist es rund um die Allianz Arena zu keinen nennenswerten Zwischenfällen gekommen. Die Polizei hatte die Sicherheitsmaßnahmen nach dem Anschlag auf den Dortmunder Mannschaftsbus am Dienstagabend erhöht. Um 19.30 Uhr twitterte die Münchner Polizei, dass die Bayern und Real "sicher in der Arena angekommen sind".
Die Einsatzkräfte waren von 370 auf 450 Beamte erhöht worden. Zudem seien die Teambusse "noch mehr in unser Sicherheitskonzept integriert", hieß es vonseiten der Behörde. Der FC Bayern hatte seine Fans aufgefordert, wegen verstärkter Kontrollen frühzeitig anzureisen. Sogar die Fahrzeuge waren vor der Einfahrt in die Parkhäuser kontrolliert worden.
Die Polizei der bayerischen Landeshauptstadt hatte bereits am Mittwochmittag darauf hingewiesen, dass sie "in einem intensiven Informationsaustausch mit der Dortmunder Polizei und weiteren Sicherheitsbehörden" stünde. Außerdem wurde explizit hervorgehoben, "dass wir keine Hinweise auf eine konkrete Gefährdung, weder der beiden Mannschaften noch der Fans hier in München haben".
Das Sicherheitskonzept der Münchner Polizei für die Allianz Arena war speziell nach dem abgesagten Länderspiel in Hannover im November 2015 nachjustiert und neueren sicherheitsrelevanten Erkenntnissen angepasst worden. Man könne "mit ruhigem Gewissen" sagen, dass im Stadion und auf den Wegen zum Stadion "ein sehr, sehr hoher Sicherheitsstandard" gewährleistet sei, teilte die Polizei vor dem Spiel mit.
Natürlich habe sich die Münchner Polizei wegen des Vorfalls in Dortmund Gedanken gemacht. Deshalb hätten bereits am Dienstagabend zusätzliche Einsatzkräfte die Bereiche um die Hotels der Mannschaften noch genauer im Auge gehabt.  Man werde aber "immer mit einem verhältnismäßigen Aufwand und dem gebotenen Fingerspitzengefühl vorgehen".




Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen