Porno-Website bietet auf Namensrechte an NBA-Arena

SPORT1
Sport1

Läuft NBA-Team Miami Heat bald in einer Arena auf, die nach einer Pornowebsite benannt ist? 

Die Heat spielten bisher in Miami in der "American Airlines Arena", doch die US-Airline zieht sich nun als Geldgeber zurück und macht den Platz frei für finanzstarke Geldgeber. 


Dabei hat offenbar auch eine Pornowebsite ihren Hut in den Ring geworfen. Wie das US-Portal cnet berichtet, soll die Website "Bang-Bros" ein Angebot in Höhe von zehn Millionen Dollar abgegeben haben, um sich die Namensrechte an der Arena zu sichern. Würde das Unternehmen den Zuschlag erhalten, hieße die Arena zukünftig wohl "BangBros Center".

Doch der neue Name ließe sich wohl nur schwer mit dem Programm in der Halle vereinbaren. Denn neben den Heat wird dort auch "Disney on Ice" aufgeführt - ein familienfreundliches Musical.

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch