Porto-Coach und Familie im Auto attackiert

Porto-Coach und Familie im Auto attackiert
Porto-Coach und Familie im Auto attackiert

Sergio Conceicao und seine Familie wurden nach der 0:4-Niederlage in der Champions League gegen den FC Brügge bei der Abfahrt vom Stadion im Auto attackiert.

Das teilte der Klub am Mittwoch mit. Wie lokale Medien berichteten, befanden sich in dem Fahrzeug des Porto-Trainers Conceicaos Frau und ihre zwei Söhne. Unbekannte sollen das Auto mit Steinen beworfen haben, verletzt wurde wohl keiner.

„Porto weist den Angriff auf das Auto der Familie von Trainer Sergio Conceicao gestern Abend vor dem Estadio do Dragao entschieden zurück“, hieß es in einem Statement des Klubs,

Zudem „bedauert Porto auch den mangelnden Schutz durch die Behörden und fordert, dass der oder die Urheber dieser grausamen Tat schnell ermittelt und zur Rechenschaft gezogen werden.“