Portugal-Trip verhindert Flensburger CL-Heimspiel

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Nächste Spielabsage im Handball!

Nach den vielen Ausfällen in der Bundesliga am vergangenen Wochenende ist nun das nächste Champions-League-Spiel der SG Flensburg-Handewitt abgesetzt worden.

Wie die SG am Dienstag mitteilte, kann die für Donnerstagabend geplante Partie gegen den HC Vardar Skopje wegen der aktuell gültigen Quarantäne-Bestimmungen nicht stattfinden. Einen Nachholtermin gibt es noch nicht. (Handball-Champions-League: Alle Spiele und Ergebnisse)

DAZN gratis testen und Sport-Highlights live & auf Abruf erleben | ANZEIGE

Das Flensburger Gesundheitsamt habe in Abstimmung mit dem Innenministerium des Landes Schleswig-Holstein den Fall geprüft. Knackpunkt sei das Spiel von Vardar am vergangenen Donnerstag beim FC Porto.

Portugal ist aktuell wegen der Mutation des Coronavirus als Hochrisiko-Gebiet eingestuft.

Daraus resultiert eine 14-tägige Quarantäne, in die sich der Klub aus Skopje bei Einreise nach Deutschland begeben müsste.

Eine Ausnahmeregelung wurde vom Innenministerium laut SG-Mitteilung verweigert.