Premier League: Arsenal-Coach Wenger: "Waren uns mit Suarez schon einig"

2014 wechselte Luis Suarez für 80 Millionen Euro vom FC Liverpool zum FC Barcelona. Ein Jahr zuvor wäre er aufgrund einer Ausstiegsklausel beinahe innerhalb der Premier League zum FC Arsenal gewechselt. Wie Arsene Wenger nun bestätigte, gab es sogar schon eine Einigung mit dem Spieler. Am Ende verhinderten die Reds einen Wechsel ihres Top-Stürmers.

2014 wechselte Luis Suarez für 80 Millionen Euro vom FC Liverpool zum FC Barcelona. Ein Jahr zuvor wäre er aufgrund einer Ausstiegsklausel beinahe innerhalb der Premier League zum FC Arsenal gewechselt. Wie Arsene Wenger nun bestätigte, gab es sogar schon eine Einigung mit dem Spieler. Am Ende verhinderten die Reds einen Wechsel ihres Top-Stürmers.

"Er war kurz davor, bei uns zu unterschreiben. Wir haben uns sogar schon mit ihm geeinigt", gab der 67-Jährige gegenüber BeIn Sports nun zu.

"Ich bin überzeugt davon, dass er zu uns kommen wollte. Liverpool hat ihn allerdings noch ein Jahr behalten, seinen Vertrag aufgebessert und ein Jahr später an einen ausländischen Klub verkauft", erklärte der Franzose.

Während seiner Zeit auf der Insel lief Suarez insgesamt 133-mal für die Reds auf und erzielte 82 Treffer. 2014 wurde er Torschützenkönig der Premier League.

Mehr bei SPOX: x | Cantona über Suarez: "Schwalbenkönig" | FC Bayern muss 3000 Euro bezahlen

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen