Premier League: Arsenal-Star Mesut Özil: "Jage nicht dem Ball nach"

Mesut Özil vom FC Arsenal steht seit jeher für seine mangelnde Defensivarbeit in der Kritik. Gegenüber SportBild gestand er nun ein, dass er selbst seine Stärken klar im offensiven Bereich sieht.

Mesut Özil vom FC Arsenal steht seit jeher für seine mangelnde Defensivarbeit in der Kritik. Gegenüber SportBild gestand er nun ein, dass er selbst seine Stärken klar im offensiven Bereich sieht.

"Ich bin nicht der Typ Spieler, der die ganze Zeit dem Ball nachjagt, das weiß jeder. Meine Stärken liegen eindeutig im Offensivspiel", so der 28-Jährige. "Ich soll gefährlich sein, Chancen erarbeiten und Tore schießen. Wenn ich nicht den Ball bekomme, dann ist es schwierig", fuhr der Spielmacher fort.

Mit den Gunners ist er nach einem starken Saisonstart auf den sechsten Rang in der Premier League abgerutscht. Seine derzeitige Form begründet er mit der generellen Entwicklung in dieser Saison: "Ich habe, wie das Team, stark begonnen, konnte jedoch meine Leistungen nicht bestätigen. Wenn es generell nicht gut läuft ist es für einen Kreativspieler natürlich umso schwieriger. Das hat man beispielsweise gegen Bayern gesehen."

Seit Dezember wartet Özil mittlerweile auf einen Treffer in der Liga, die Kritik wurde zuletzt lauter. Am Sonntag empfangen die Gunners Manchester City zum Spitzenspiel im Emirates (17.00 Uhr im LIVETICKER).

Mehr bei SPOX: Özil: Bundesliga-Rückkehr möglich | Ballack: Özil Zukunft von Wenger abhängig | Ewige Länderspielliste - Müller holt Möller mit 85. Einsatz ein

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen