Premier League: Conte will offenbar Alaba und Sanchez holen

Der FC Chelsea plant zwei Megatransfers: Alexis Sanchez und David Alaba sollen im Sommer das ohnehin starke Team weiter verstärken.

Der FC Chelsea plant zwei Megatransfers: Alexis Sanchez und David Alaba sollen im Sommer das ohnehin starke Team weiter verstärken.

Der FC Chelsea marschiert in der Premier League vorne weg. Zehn Punkte beträgt der Vorsprung auf den ersten Verfolger Tottenham bereits. Dennoch plant Erfolgstrainer Antonio Conte bereits den Kader für die nächste Saison. Und laut dem renommierten Guardian haben der Italiener und das Scoutingteam um Marina Granovskaia und Michael Emenalo zwei Spieler zu ihren großen Wunschverstärkungen erkoren: Arsenals Alexis Sanchez und ÖFB-Legionär David Alaba.

Sanchez, bei Arsenal zuletzt auch als Mittelstürmer im Einsatz, soll unter Conte den linken Flügel bearbeiten. Dafür soll ein Wochengehalt von 250.000 Pfund locker gemacht werden. Der angeblich abwanderungswillige Chilene casht bei Arsenal momentan 130.000 Pfund wöchentlich. Auch Paris Saint-Germain, Juventus Turin und Inter Mailand sind an dem feinen Techniker dran.

Für die linke Defensivseite will Conte laut Guardian Alaba rekrutieren. Der 24-Jährige könnte in der Dreierkette auch den Innenverteidiger geben oder im defensiven Mittelfeld aushelfen. Conte soll seinem Chef Roman Abramowitsch demnach bereits mitgeteilt haben, an Alaba dran zu sein. Als Alternative nennt das englische Blatt Juves Alex Sandro.

Mehr bei SPOX: Konkurrenz für Cech? Arsenal an Patricio dran | Ancelotti wohl heiß auf Alexis Sanchez von Arsenal | N'Golo Kante: Spieler des Jahres? Chelsea-Trio hätte es verdient

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen