Premier League: Guardiola: Nicht Defensiv gegen Liverpool

Cheftrainer Pep Guardiola hat klargestellt, dass Manchester City seinen offensiven Spielstil auch im anstehenden Top-Spiel der Premier League gegen den FC Liverpool fortführen will. In der Champions League gegen den AS Monaco konnten die Citizens unter der Woche mit dieser Spielphilosophie nicht überzeugen, da die attackierende Einstellung der Mannschaft sie in der Defensive anfällig machte. Am Ende stand das Aus in der Königsklasse.

Cheftrainer Pep Guardiola hat klargestellt, dass Manchester City seinen offensiven Spielstil auch im anstehenden Top-Spiel der Premier League gegen den FC Liverpool fortführen will. In der Champions League gegen den AS Monaco konnten die Citizens unter der Woche mit dieser Spielphilosophie nicht überzeugen, da die attackierende Einstellung der Mannschaft sie in der Defensive anfällig machte. Am Ende stand das Aus in der Königsklasse.

Gefragt, ob er es gegen die Reds am Sonntag (17.30 Uhr im LIVETICKER) nun etwas vorsichtiger angehen wolle, meinte Guardiola: "Nein. Wir müssen einfach besser verteidigen. Ich denke, in 12 bis 15 Minuten in der zweiten Halbzeit gegen Monaco haben wir etwa fünf Chancen kreiert. Und das können nur wenige Teams in Europa. Wir hatten viele Möglichkeitn, bei denen wir den Ball von der Grundlinie vor das Tor gepasst und ihn dort verfehlt haben. Das passiert uns oft."

Die Citizens stehen aktuell auf dem dritten Platz in der Premier League und haben einen Zähler Vorsprung auf den Rivalen aus Liverpool. Die Skyblues mussten in den letzten vier Premier-League-Spielen gegen die Reds Niederlagen hinnehmen.

Mehr bei SPOX: Ibra: "Pep sagte, er würde es hinbekommen" | Guardiola kündigt Transferoffensive an | Medien: Manchester City heiß auf Rüdiger

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen