Premier League: Guardiola: Sane-Comeback wohl noch 2019

SPOX
Trainer Pep Guardiola von Manchester City hofft, dass der aktuell am Knie verletzte Leroy Sane noch vor Öffnung des Winter-Transferfensters zurück auf den Platz kehren kann.
Trainer Pep Guardiola von Manchester City hofft, dass der aktuell am Knie verletzte Leroy Sane noch vor Öffnung des Winter-Transferfensters zurück auf den Platz kehren kann.

Trainer Pep Guardiola von Manchester City hofft, dass der aktuell am Knie verletzte Leroy Sane noch vor Öffnung des Winter-Transferfensters zurück auf den Platz kehren kann.

"Im Dezember oder Januar, das könnte perfekt sein", antwortete der Katalane auf eine entsprechende Frage. Sane, der im Sommer offensiv vom FC Bayern München umworben wurde, hatte sich im Community Shield gegen den FC Liverpool einen Kreuzbandanriss zugezogen und wurde Ende August in Innsbruck operiert.

Derzeit wird spekuliert, ob der deutsche Rekordmeister im Winter einen erneuten Anlauf unternehmen wird. Allerdings sollen die Citizens derzeit daran arbeiten, Sane einen Verbleib schmackhaft zu machen. Das berichtete unter der Woche der Evening Standard.

Guardiola gab indes nicht nur zu Sane ein Verletzungsupdate. Auch bezüglich Aymeric Laporte gab der City-Coach eine Prognose ab: "Er wird nicht so lange ausfallen, fünf oder sechs Monate vielleicht. Ich hoffe, er kann im Januar oder Februar wieder spielen." Der Franzose laboriert aktuell ebenfalls an einer Knieverletzungund musste ebenfalls kürzlich unters Messer.

Mehr bei SPOX: Vor Nachtklub verprügelt: Drinkwater fällt aus

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch