Premier League: Ibrahimovic droht mit Abgang: "Bin keine 20 mehr"

Zlatan Ibrahimovic hat seinen Klub Manchester United nach dem erneuten Rückschlag in der Liga mit deutlichen Worten kritisiert. Der schwedische Superstar droht mit dem Verweis auf sein Alter sogar mit Abschied.

Zlatan Ibrahimovic hat seinen Klub Manchester United nach dem erneuten Rückschlag in der Liga mit deutlichen Worten kritisiert. Der schwedische Superstar droht mit dem Verweis auf sein Alter sogar mit Abschied.

"Es müssen eine Menge Dinge erledigt werden. Ich bin keine 20 und habe keine fünf oder zehn Jahre mehr", erklärte der 35-Jährige im vereinseigenen Fernsehsender MUTV. Einmal in Fahrt legte Ibra nach.

"Wahrscheinlich habe ich ein, zwei, drei Jahre, also hängt alles davon ab, was man will und was der Klub will und was seine Vision ist. Denn ich sagte vom ersten Tag an, dass ich nicht hierher gekommen bin, um Zeit zu verschwenden, sondern um zu gewinnen."

Ibrahimovic denkt weiter groß. "Ich kam, um zu helfen. Ich kam, um zu tun, was ich tun konnte. Um das Team besser zu machen. Lasst uns sehen, was passiert." Für ihn sei klar: "Wenn du größer werden willst, musst du Größeres erschaffen. Ich kam ohne die Champions League hierher, zu diesem Team, wie es eben war."

Ibrahimovic wechselte erst im vergangenen Sommer nach Manchester und besitzt einen Vertrag bis 2017. Eine Einigung ist trotz Verhandlungen noch nicht in Sicht. Zuletzt wurde der Schwede mit L.A. Galaxy in Verbindung gebracht.

Mehr bei SPOX: Pep: "CL-Qualifikation ist wie ein Titel" | Medien: Mourinho will mit Fellaini verlängern | TV-Experte Souness: "Rooney versteht die Position nicht"

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen