Premier League: Klopp über LFC-Star: "Jetzt ist er eine Maschine"

Jürgen Klopp ist von der Entwicklung seines Schützlings Trent-Alexander Arnold überrascht. Wie der Coach des FC Liverpool verraten hat, hatte er anfangs Bedenken, was die Physis des Rechtsverteidigers angeht.
Jürgen Klopp ist von der Entwicklung seines Schützlings Trent-Alexander Arnold überrascht. Wie der Coach des FC Liverpool verraten hat, hatte er anfangs Bedenken, was die Physis des Rechtsverteidigers angeht.

Jürgen Klopp ist von der Entwicklung seines Schützlings Trent-Alexander Arnold überrascht. Wie der Coach des FC Liverpool verraten hat, hatte er anfangs Bedenken, was die Physis des Rechtsverteidigers angeht.

"Ich kenne Trent seit er 17 Jahre alt ist", sagte der Trainer im Interview mit dem BBC. "Er war immer ein großes Talent, aber wir waren damals nicht sicher, ob er physisch mithalten kann. Jetzt ist er eine Maschine - das ist eine Überraschung."

2016 verhalf Klopp dem Eigengewächs zum Debüt bei den Profis. Beim 2:1-Sieg gegen Tottenham Hotspur im Carabao Cup war er gerade einmal 18 Jahre und 18 Tage alt. Wenig später feierte Alexander-Arnold auch sein Debüt in der Premier League.

Inzwischen ist der 21-Jährige Leistungsträger beim Champions-League-Sieger und ein fester Bestandteil der englischen Nationalmannschaft. Der Vertrag des gebürtigen Liverpoolers läuft noch bis ins Jahr 2024.

Mehr bei SPOX: Fix! Klopp holt Salzburg-Leistungsträger | John Terry tröstet LFC-Youngsters in Kabine

Scrollen, um mit dem Inhalt fortzufahren
Anzeige

Lesen Sie auch